Ukata Arua stellt Uli-Pop vor

Farbvisionen im Webermuseum

Farbvisionen im Webermuseum
Der in Berlin Spandau Lebende Künstler Ukata Arua und seine Mutter lngela Schweer vor dem Bild „Kissing Elephants“.

STEINHUDE. Ukata Arua liebt Farben. Seine Mutter Ingela Schweer sagt „er erlebt Farben“. Dass der in Berlin lebende Künstler seine am Mittwochabend im Fischer- und Webermuseum vor rund 80 Gästen eröffnete Ausstellung „Farbvisionen“ (mehr …)


Comics vom Königssohn Ausstellung

Grafikdesigner UKATA ARUA zeigt farbige Visionen im Nauener Kulturzentrum
Mit Bildern, die an Popart und Comic erinnern, stellt sich der in Spandau lebende Maler UKATA
ARUA in Nauen Galerie „Haus Gartenstraße“ vor.

NAUEN Im Regenwald führen Affen und Papageien ein friedliches Miteinander. Unter der glitzernden Diskokugel tanzt das vergnügte Partyvolk durch die Nacht. (mehr …)


Farbenrausch

Der Künstler Ukata Arua stellt seine Bilder in der Galerie des Kulturzentrums in Nauen aus. Foto: Pi

Kulturzentrum zeigt „Colorvision“

Nauen (sn). Fröhlich bunte Lack- und Acrylmalereien des Spandauer Grafikdesigners Ukata Arua sind derzeit in der Galerie des Kulturzentrums zu sehen. (mehr …)


Professionelle Kunst von Hobbykünstlern

STEINHUDE (gb). Zwanzig Freizeitkünstlerinnen und -künstler überraschten die vielen Besucher während des Festlichen Wochenendes in Steinhude mit ihrer Ausstellung im Forum des Schulzentrums Steinhude. Denn was sie als Präsentationen und Kaufobjekten vorfanden, war von professionellen Produkten nicht zu unterscheiden. (mehr …)


Uli-Malerei

„Bei so vielen Farben kann man nicht schwarz sehen“
Ukata Aruas symbolhafte Abstrahierungen kommen aus der Uli-Malerei

STEINHUDE (sowi). Schon Picasso ließ sich von der Uli-Malerei inspirieren – sie kommt aus Afrika und findet ihre Anwendung in der traditionellen Bemalung von Körpern und Wandbehausungen bei Festen und Zeremonien bei den lbofrauen. (mehr …)